Montag, 28. Juli 2014

Übergabetermin in Homburg #1

Ja, es war endlich soweit. Am Freitag gab es den 1. Termin in der Klinik und alle haben sich drüber gefreut. Endlich is das erste Ziel erreicht und die hergestellten Kleidungsstücke kamen so gut an!
Ich denke, wir benötigen alle immer wieder das Feedback und ermunternde Worte, um Kleidung mit solchem Hintergrund nähen/häkeln/stricken zu können.



In dieser schönen Box befinden sich die kompletten Sets. Angedacht ist es, dass die Eltern diese dann mit aufs Zimmer nehmen und dann ganz in Ruhe aussuchen können. So unterschiedlich wir Helfer sind, so unterschiedlich sind ja auch die Geschmäcker der Betroffenen. 

Nun arbeiten wir daran, auch das nächste Krankenhaus ausstatten zu können.





Kommentare:

  1. Leider kann ich nicht so gut nähen, aber eine sehr schöne Aktion. Ich wünsche weierhin viel Erfolg.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke! Du kannst auch gerne anderweitig helfen. Gestrickte und gehäkelte Sachen werden auch sehr gerne genommen. Und so gut nähen können wir alle nich, dafür sind die Schnittmuster alle sehr einfach und die Auch die Anleitungen sind toll geschrieben. Schau doch einfach mal im Forum vorbei!
      http://aktion-sternenkinder.forumprofi.de/

      LG Biggy

      Löschen
  2. Ich finde eure Arbeit und euer Engagement super! Ich selbst bin zweifache Sternenmama, jedoch von gaaaanz kleinen Sternchen - ich habe sie weder beerdigen geschweige denn anziehen können. Auf meinem eigenen Blog möchte ich aber auch für dieses Thema sensibilisieren. Da euer Blog noch recht jung ist, habe ich euch für den Liebster Award nominiert. Vielleicht gibt er euch die Möglichkeit mehr Bekanntheit zu erlangen. Ich würde mich freuen, wenn ihr euch daran beteiligt. Alle Infos dazu findet ihr in meinem Beitrag unter http://traumstuebchen.de/liebster-award/

    Liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
  3. Bitte bitte macht weiter so!
    Mir hat es damals wirklich sehr viel geholfen das ich meinem Sohn etwas anziehen konnte!
    Auch wenn es sich blöd anhört, ich wollte nicht das er friert.
    Vielen Dank an alle die mitmachen!
    Carina mit Leonard und Justus an der Hand und Quentin im Herzen

    AntwortenLöschen

Wir würden uns alle über liebe Kommentare von euch freuen!